„Leben wie ein Baum, einzeln und frei, doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht.“

Nazim Hikmet

Seit Urzeiten stehen Menschen und Bäume in Verbindung. Der Wald war Jahrtausende unser Zuhause, denn die meisten Landflächen waren Wälder.

 

Von den Bäumen geht eine große Faszination aus, voller Ehrfurcht gehen wir unter ihrem Blätter-und Nadeldach hindurch. Was haben sie schon alles erlebt und gesehen?

 

Die Indianer nennen die Bäume : “Unsere großen stehenden Brüder“–  wir sind also Verwandte. Für unsere Vorfahren, die Kelten, Germanen, Römer waren sie heilig, denn jeder Baum hat ganz individuelle Heilwirkungen.

Wer jetzt ein klein wenig Heimweh nach dem Wald bekommen hat, der kann sich gerne umschauen auf meiner Waldbaden- oder Terminseite und dann sehen wir uns vielleicht schon bald unterm grünen Blätterdach.